Keine Leistungsrückforderung wegen nicht mitgeteiltem Umzug

Bewerbung, Kündigung, Probleme
Antworten
Benutzeravatar
lause74
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 13
Registriert: 15. September 2020, 21:58
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

registrierter User

Keine Leistungsrückforderung wegen nicht mitgeteiltem Umzug

Beitrag von lause74 »

Während einer Weiterbildung müssen Arbeitslose nicht jedes Stellenangebot annehmen und daher auch nicht jederzeit erreichbar sein. Wenn ein Arbeitsloser seine Arbeitsagentur nicht über einen Umzug informiert, darf diese daher nicht gleich die Leistungen streichen, urteilte am Dienstag, 10. Dezember 2019, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 11 AL 4/19 R).

Quelle: gegen hartz

Antworten

Social Media