Schweigepflichtsentbindung für den Amtsarzt

Hier findest du Beispiele und Mustervorlagen für Anträge, Widersprüche und Klagen
Antworten
Benutzeravatar
lause74
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 13
Registriert: 15. September 2020, 21:58
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

registrierter User

Schweigepflichtsentbindung für den Amtsarzt

Beitrag von lause74 »

Beispiel für den Ersatz eines Formulars zur Schweigepflichtentbindung

Name
Adresse
BG-Nr.

Schweigepflichtsentbindung und Widerspruch zur Datenübermittlung gemäß § 76 Abs. 1 und 2 SGB X

Ich entbinde hiermit alle nachfolgend genannten Ärzte, Krankenhäuser bzw. Kliniken, die mich behandelt oder begutachtet haben von der Schweigepflicht, soweit dies zur Feststellung meiner Erwerbsfähigkeit nach §§ 8 und 44a SGB II durch den ärztlichen Dienst erforderlich ist.
Es handelt sich dabei um folgende Ärzte, Krankenhäuser bzw. Kliniken:
[Name und Anschrift des Arztes/der Ärzte bzw. der Klinik(en)]

Ich bin damit einverstanden, dass die Befunde, Untersuchungsergebnisse, Krankheitsgeschichten, Röntgenbilder und ähnliche Unterlagen, die sie über mich besitzen bzw. in Zukunft besitzen werden, zur Sachaufklärung und zur Vermeidung von Doppeluntersuchungen dem ärztlichen Dienst zur Verfügung gestellt werden.

Der Übermittlung von Daten widerspreche ich gemäß § 76 Abs. 1 und 2 SGB X wie folgt: ich bin nicht damit einverstanden, dass
- der ärztliche Dienst die, ihm mit dieser Erklärung zugängig gemachten, Untersuchungsergebnisse oder Unterlagen meiner behandenden Ärzte anderen zugängig macht oder übersendet; diese Untersuchungsergebnisse oder Unterlagen dürfen ausschließlich vom ärztlichen Dienst und nur zur beauftragen Feststellung meiner Erwerbsfähigkeit benutzt werden;
- die Untersuchungsergebnisse, die der ärztliche Dienst nach der durchgeführten Feststellung meiner Erwerbsfähigkeit an den Leistungsträger (der diese Feststellung veranlasste) übersendet, ärztliche Diagnosen enthalten; die Untersuchungsergebnisse sind lediglich in der zulässigen allgemein einschätzenden Form des Leistungsbildes zu übersenden.


Ort, Datum

Unterschrift


Bsp. für einen separaten Widerspruch gegen die Datenübermittlung

Name
Adresse
BG-Nr.

Widerspruch gegen die Datenübermittlung gemäß § 76 Abs. 1 und 2 SGB X

Bezüglich aller Ihnen erteilten Schweigepflichtsentbindungen widerspreche ich gemäß § 76 Abs. 1 und 2 SGB X der Übermittlung von Daten wie folgt: ich bin nicht damit einverstanden, dass
- der ärztliche Dienst die, ihm mit dieser Erklärung zugängig gemachten, Untersuchungsergebnisse oder Unterlagen meiner behandenden Ärzte anderen zugängig macht oder übersendet; diese Untersuchungsergebnisse oder Unterlagen dürfen ausschließlich vom ärztlichen Dienst und nur zur beauftragen Feststellung meiner Erwerbsfähigkeit benutzt werden;
- die Untersuchungsergebnisse, die der ärztliche Dienst nach der durchgeführten Feststellung meiner Erwerbsfähigkeit an den Leistungsträger (der diese Feststellung veranlasste) übersendet, ärztliche Diagnosen enthalten; die Untersuchungsergebnisse sind lediglich in der zulässigen allgemein einschätzenden Form des Leistungsbildes zu übersenden.


Ort, Datum

Unterschrift

Benutzeravatar
admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 12
Registriert: 4. September 2020, 21:02
Geschlecht: Männlich
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Sternzeichen:
Kontaktdaten:

Administrator

Moderator

registrierter User

Re: Schweigepflichtsentbindung für den Amtsarzt

Beitrag von admin »

Danke Lause74

Antworten